Institut für angewandte Kriminalistik und Forensik
 

Personen


Marius Richter, LL.M.







Wirtschaftsjurist und Kriminalist, verfügt u.a. über profunde Erfahrungen aus seiner langjährigen Tätigkeit als Leiter von umfangreichen Ermittlungskommissionen zur Bekämpfung von Wirtschafts- und Korruptionskriminalität in der Funktion eines Kriminalhauptkommissars beim LKA NRW.
Ferner entwickelte Marius Richter ein ganzheitlich wirkendes (Risiko-Management-) Präventionssystem namens Anti-Corruption-Wall, das sowohl Unternehmen als auch Behörden vor Korruptions- und Wirtschaftsstraftaten schützt und den Organisationen den taktischen und strategischen Umgang mit diesen Delikten aufzeigt. Das System wurde mit dem Innovationspreis des Landes NRW prämiert.


Dipl.-Wirt.-Jur. Michael Roth

Michael Roth ist Jurist, sowie zertifizierter Kriminologe und Compliance Officer (TÜV). Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr Universität Bochum war er über 20 Jahre als Sicherheitsunternehmer mittelständisch selbstständig tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in den Bereichen Ermittlung, Internal Investigation sowie Criminal Compliance. 


Prof. Dr. iur. Andreas Teufer, C.F.M.

Prof. Dr. Andreas Teufer ist Strafverteidiger und Partner der Richter Roth PartG. Sein Tätigkeitsschwerpunkt im Institut liegt in der strafrechtlichen Beratung sowie in der Planung und Umsetzung juristischer Gutachten. Im weiteren Fokus stehen die Themenbereiche Criminal Compliance, Internal Investigations und Anti-Fraud-Management. Er ist Ansprechpartner für forensische Maßnahmen im Rahmen der Prävention, Aufdeckung und Aufklärung von strafrechtsrelevanten Handlungen.

 

Volker Wassermann

Volker Wassermann ist als IT-Forensiker, IT-Sachverständiger und externer Datenschutzbeauftragter Ermittler in der digitalen Welt und hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT. Seine Schwerpunkte liegen in der kriminaltechnischen digitalen Ermittlung innerhalb der Compliance, des Incident Response und im Digital Profiling. Langjährige Kenntnisse aus Management-Tätigkeiten, Softwareentwicklung und hardwarenahen Programmierung, sowie in der Nachrichtentechnik runden sein Profil ab.




Kontakt

Der einfachste Weg, mit uns in Kontakt zu treten, ist per E-Mail. Wir bemühen uns um schnellstmögliche Bearbeitung Ihrer Nachricht und freuen uns, Ihnen helfen zu dürfen!
Per E-Mail:     info@kriminalistik-institut.de
Per Telefon:    02841 - 40 88 957 oder 0163 - 808 30 50

 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos